http://collectr.net
Hauptseite | Registrieren | Login Willkommen Gast | RSS
Als Lesezeichen
Als Startseite

Menü

Unsere Umfrage
WELCHEN BROWSER BENUTZT IHR ???
Antworten insgesamt: 153
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

counter ohne anmeldung

Erden-Dragonballs

 


Diese magischen Kristallkugeln spielen eine sehr große Rolle in Dragonball. Zwischen den einzelnen Kugeln besteht kein großer Unterschied. Sie sind nur durch die Sterne zu unterscheiden, die im Innern der Kugeln sind. Findet man alle die auf der Welt in unterschiedliche Richtungen verstreute 7 Dragonballs, erscheint mit einem Zauberspruch der göttliche Drache Shenlong, der einem jeden X-beliebigen Wunsch erfüllt, soweit dies die Kraft dessen Schöpfer nicht übersteigt. Ist der Wunsch erfüllt, verschwindet Shenlong und alle 7 Dragonballs fliegen in 7 verschiedene Richtungen der Erde. Für ein Jahr bleiben sie Steine, danach kann die Suche auf ein Neues beginnen.

Regeln und Bestimmungen:

1.
Alle sieben Dragonballs müssen in einer Stelle gesammelt werden

2.

Die Wörter "Erscheine, Shenlong und erfülle meinen Wunsch" müssen geäußert werden, damit der Drache erscheint

3.

Nur ein Wunsch kann gewährt werden, jedoch können mit einem Wunsch mehrere Leute wiederbelebt werden

4.

Der Wunsch kann Gottes physische Kraft nicht übersteigen

5.
Der Wunsch kann nicht die Kraft der Zuständigkeit des Königs Yama übersteigen. Mit anderen Worten kann jemand, der an natürlichen Ursachen starb oder über ein Jahr tot gewesen ist, nicht wieder belebt werden

6.
Niemand kann zweimal wiederbelebt werden

7.

Nachdem der Wunsch gewährt worden ist, werden die Dragonballs zu Steinen und verstreuen sich über die Erde

8.

Wenn ein Wunsch erfüllt worden ist dauert es ein Jahr, bis der Drache wieder gerufen werden kann

9.

Wenn Shenlong getötet wird, kann er wiederbelebt werden. Die Statue innerhalb Gottes Palastes, die ein Symbol seines Lebens ist, muss wieder aufgebaut werden

10.

Wenn der Schöpfer der Dragonballs stirbt, werden die Kugeln ohne einen Erben nutzlos

Dende´s verbesserte Erden-Dragonballs

1.
Alle sieben Dragonballs müssen in einer Stelle gesammelt werden

2.

Die Wörter "Erscheine Shenlong, und erfülle meinen Wunsch" müssen geäußert werden, damit der Drache erscheint

3.

Zwei Wünsche können auf einmal gewährt werden

4.

Der Wunsch kann nicht Dendes physische Kraft übersteigen

5.
Ein Wunsch kann auf einmal gewährt werden; jedoch können mehrfache Leute mit nur einem Wunsch wiederbelebt werden

6.
Eine Person kann zu jeder Zeit wiederbelebt werden

7.

Es kann jeder wiederbelebt werden, der über ein Jahr lang tot war, solange er nicht an einer natürlichen Ursache gestorben ist

8.

Nachdem der Wunsch gewährt worden ist, werden die Dragonballs zu Steinen und zu verstreuen sich über die Erde

9.

Wenn die Wünsche erfüllt worden sind, dauert es 1 Jahr bis der Drache wieder erscheinen kann. Ist jedoch nur ein Wunsch erfüllt worden, kann der Drache nach 4 Monaten wieder erscheinen

10.

Wenn Shenlong getötet wird, kann er wiederbelebt werden. Die Statue innerhalb Dendes Palastes, die ein Symbol seines Lebens ist, muss wieder aufgebaut werden

11.

Wenn der Schöpfer der Dragonballs ohne einen Erben stirbt (oder verschwindet), werden die Dragonballs nutzlos

Namek-Dragonballs





Die Dragonballs auf Namek existierten vor den Erden-Dragonballs und wurden von Guru, dem Oberältesten erschaffen. Die Dragonballs sind ungefähr so groß wie ein Fußball. Hat man alle beisammen muss man auf Namekianisch den Zauberspruch sagen, der den Drachen Polunga erweckt. Der Drache Polunge heißt übersetzt "Gott der Träume" und ist 5 mal größer als Shenlong auf der Erde. Im Gegensatz zur Erde können die Namek-Dragonballs drei Wünsche erfüllen.


Regeln und Bestimmungen:

1.

Alle sieben Dragonballs müssen an einer Stelle gesammelt werden

2.

Die Wörter "Erscheine Shenlong, und erfülle meinen Wunsch" müssen auf namekianisch gesprochen werden, damit Polunga erscheint

3.

Drei Wünsche auf einmal können gewährt werden

4.
Nachdem die Wünsche gewährt worden sind, werden die Dragonballs zu Steinen und verstreuen sich über Namek. Die Dragonballs werden in der Regel von den Ältesten von jedem Dorf aufbewahrt

5.

Wenn alle drei Wünschen erfüllt worden sind, können die Dragonballs nach 130 Tagen wieder benutzt werden

6.

Der Wunsch kann die psysische Kraft von Guru nicht übersteigen

7.
Wenn Guru ohne einen Erben stirbt, werden die Dragonballs nutzlos

8.

Nachdem Muli die Dragonballs mächtiger gemacht hat, können mehrere Leute auf einmal zurückgewünscht werden

Blackstar-Dragonballs




Die Blackstar-Dragonballs waren die ersten Dragonballs, die Kami erschaffen hat. Dies tat er, bevor er sich in Gut und Böse teilte. Die entstandenen Blackstar-Dragonballs besaßen böse Energien von dem Bösen teil in sich. Deshalb erschuf er nach seiner Ablegung des Bösen Teiles einen weiteren Satz, die dann zu den Erden-Dragonballs wurden. Die Blackstar-Dragonballs waren tief in Gottes Palast versteckt, damit sie keiner findet. In Dragonball GT tauchen sie dann auf, nachdem sie von Prinz Pilaw gefunden werden. Die Blackstar-Dragonballs sind genau so groß wie die Erden-Dragonball und es gibt ebenfalls 7 Kugeln. Aber im Vergleich zu den Erden-Dragonballs sind die Blackstar-Dragonballs gefährlich. Nachdem der Drache den Wunsch erfüllt hat, verstreuen sich die Dragonballs im ganzen Universum. Wenn die Dragonballs dann nicht innerhalb eines Jahres wieder gesammelt und zurückgebracht werden, dann explodiert der Planet, auf dem sie benutzt worden sind.


Regeln und Bestimmungen:

1.

Alle sieben Dragonballs müssen an einer Stelle gesammelt werden


2.

Die Wörter "Erscheine Shenlong, und erfülle meinen Wunsch" müssen geäußert werden, damit der Drache erscheint

3.

Ein Wunsch kann auf einmal gewährt werden

4.
Das genaue Maß an Kraft, das diese Dragonballs besitzen, ist nicht bekannt. Jedoch sind sie äußerst mächtig. Es kann sein, dass sie in der Lage sind, Wünschen über die Kraft des Königs Yama und Kami zu gewähren

5.
Es ist nicht bekannt, ob jemand zweimal wiederbelebt werden kann, aber es scheint wahrscheinlich, dass es möglich ist

6.

Nachdem der Wunsch gewährt worden ist, verstreuen die Dragonballs über das Universum

7.

Ein Jahr nachdem ein Wunsch gewährt worden ist, müssen die Dragonballs auf den Planeten zurückgebracht sein. Sonst explodiert der Planet, auf dem der Wunsch gewährt worden ist

8.

Wenn der Schöpfer der Dragonballs stirbt, werden sie ohne eines Erben nutzlos.



Einloggen
Login:
Passwort:
Suche
Video des Monats
Mini-Chat
500
Freunde













http://collectr.net



...
Copyright © 2001
Gesponsort von uCoz