http://collectr.net
Hauptseite | Registrieren | Login Willkommen Gast | RSS
Als Lesezeichen
Als Startseite

Menü

Unsere Umfrage
Wie gefällt euch die Seite ???
Antworten insgesamt: 167
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

counter ohne anmeldung

Die Gegenstände







Dragonballradar




Der von Bulma entwickelte Dragonballradar hilft Son-Goku und seinen Freunden bei der Suche nach den 7 Dragonballs. Er ist in der Lage, den genauen Ort der Dragonball auf der ganzen Welt anzuzeigen. In Dragonball GT wird der DB-Radar von dem Roboter Giru aufgefuttert, der dann die Funktionen des Radars übernimmt


Mönchstab





Son-Goku erbte den Mönchstab von seinen verstorbenen Großvater Son-Gohan. Der Stab kann sich auf Kommando strecken oder wieder zusammenziehen. Der Mönchsstab diente als Verbindung zwischen dem Quittenturm und dem Palast Gottes. Nur so konnte man den Palast erreichen, wenn man noch nicht fliegen konnte. Son-Goku benutzte den Stab zuvor als Waffe zur Hilfe bei Angriffen oder zur Verteidugung, da er jeder anderen Waffe oder dergleichen standhielt


Jindujun





Son-Goku erhielt vom Herrn der Schildkröten als Belohnung die Wolke Jindujun. Es kann aber nur jemand mit reinem Herzen auf ihr fliegen. Jindujun ist in der Lage, schneller als der Schall zu fliegen, deshalb wird sie auch Überschallwolke genannt. Im Verlauf von Dragonball wird Jindujun von Tamburin vernichtet. Son-Goku erhält aber von Meister Quitte eine neue Jindujun


Hoi-Poi Kapseln




Die Hoi-Poi Kapseln sind eine Erfindung der Capsule Corporation, von Bulmas Vater. Jeder x-beliebige Gegenstand, selbst der tote Kuririn, Autos und Häuser können auf Bohnengröße verkleinert und so problemlos transportiert werden


Magisches Wasser




Das Magische Wasser, eigentlich ganz normales Wasser, gibt es im Quittenturm. Wenn man den Quittenturm bestiegen hat, muss man versuchen Meister Quitte das Magische Wasser abzuluchsen. Muten-Roshi brauchte dazu 3 Jahre. Son-Goku dagegen gerade mal 3 Tage. Indem man versucht Meister Quitte das Wasser abzuluchsen, trainiert man dabei und wird somit stärker


Göttliches Wasser





Das Göttliche Wasser ist wirklich heilig. Es befindet sich im hohen Norden in einem Eislabyrinth und man kann es nur trinken, wenn man verborgene Kräfte besitzt. Ist man nicht stark genug oder man besitzt keine verborgenen Kräfte, kann man daran sterben. Son-Goku trinkt diese Wasser um Oberteufel Piccolo besiegen zu können


Scouter





Ein Scouter trägt man am Auge. Dieses Gerät gibt Informationen über Kampfkraft und Position einer Person. Außerdem dient es auch als Funkgerät


Kampfanzüge der Saiyajins und anderer Wesen





Diese Kampfanzüge sind sehr flexibel und halten eine Menge aus. Sie dienen zur Verteidigung und nehmen die Kraft eines Schlages auf. Normale Angriffe prallen daran ab


Magische Bohnen





Diese erhält man von Meister Quitte. Sie stillen den Hunger für 10 Tage und regenerieren körperliche Schäden, so dass man nach dem Verzehr wieder voll Kampfbereit ist


Zeitmaschine





Diese Zeitmaschine hat Bulma in einer fernen anderen Zukunft erfunden damit ihr Sohn Trunks (Future Trunks) in die Vergangenheit gehen kann und dort den Geschichtsverlauf so abändert, das sie in Frieden Leben können. Außerdem musste Trunks eine Medizin für Son-Goku bringen, der in dieser Zeit an einem Herzvirus litt


Großer Saiyaman Transformationsanzug





Dieser Anzug ist dazu da, das Son-Gohan ohne entdeckt zu werden in die Schule fliegen und zwischen durch ein paar Verbrecher schnappen kann. Denn er will nicht das man in der Schule weiß wie stark er ist


Großer Saiyaman Transformationsuhr





Wenn Son-Gohan auf dieser Uhr einen Knopf drückt, wird automatisch der Anzug angelegt oder abgezogen


Das heilige Z-Schwert





Der Dai Kaioshin (Kaioshin von vor 15 Generationen) wurde in dieses Schwert eingesperrt. Es war mit einem Siegel versetzt, so das Dai Kaioshin erst wieder aus dem Schwert kommt wenn es jemand zerstört. Son-Gohan zog das Schwert aus dem Felsen und wollte damit trainieren. Als dann getestet wurde, wie stark das Schwert ist, brach es beim Zusammenprall mit dem Katschin-Stahl auseinander, somit war das Siegel gebrochen und Dai Kaioshin war wieder frei


Schwerkraftraum





Dies ist ebenfalls eine Erfindung von Dr. Briefs. Er hat diesen Raum für die Sayajins erschaffen, damit sie in diesem Raum auf hohem Niveau trainieren können. Der Raum erzeugt einen künstlichen Hochdruck, somit nimmt die Schwerkraft in diesem Raum zu


Babidis Energie Meter




Dieser Energiemeter benutzt Babidi, um die genaue Energiezufuhr für Buu zu berechnen


Potara Ohrringe





Die Potara-Ohringe sind dazu da, um 2 Körper die sich ähneln miteinander zu fusionieren. Das heisst, die Körper verschmelzen ineinander und es entsteht eine neue Person mit gigantischer Kraft


Laser Maschine, die Vegeta zu SSJ 4 verwandelt


Diese Maschine hat Bulma erfunden, damit auch Vegeta zu einem Giga-Saiyajin werden kann. Sie feuert eine Art Laserstrahl auf Vegeta ab, kurze Zeit später verwandelt der sich in das Stadium des Goldenen Oozaru. Nochmal eine kurze Zeit später verwandelt sich Vegeta ebenfalls zu einem Giga-Saiyajin




Einloggen
Login:
Passwort:
Suche
Video des Monats
Mini-Chat
500
Freunde













http://collectr.net



...
Copyright © 2001
Gesponsort von uCoz