http://collectr.net
Hauptseite | Registrieren | Login Willkommen Gast | RSS
Als Lesezeichen
Als Startseite

Menü

Unsere Umfrage
WELCHEN BROWSER BENUTZT IHR ???
Antworten insgesamt: 153
Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

counter ohne anmeldung
Dragonball GT - Die Story

Bebi Saga
Evil-Shenlong-Saga

Bebi Saga

DragonballGT beginnt genau dort,wo DragonballZ endete .Auf der Erde ist alles ruhig, die gefährlichen Zeiten von DBZ sind vorüber. Zehn Jahre sind vergangen, seit Son-Goku sich Oob angenommen hat um ihn zu trainieren. Natürlich macht Son-Goku das nur, weil er letztendlich beabsichtig, gegen ihn zu kämpfen und sich selbst zu beweisen, dass er der Stärkste ist.In der Zwischenzeit sind alle etwas älter geworden, Vegeta hat weiße Haare und trägt einen Bart. Trunks ist der neue Inhaber der Capsule Coporation, Son-Gohan hat mitlerweile seinen Doktor und Son-Goten ist ein Weiberheld. Habt ihr euch jemals gefragt, was aus Pilaf geworden ist, nachdem er Daimao Piccolo aus dem Reiskocher befreit hat? Es scheint jedenfalls so, als habe Pilaf nichts dazu gelernt und versucht mal die Weltherrschaft an sich zu reißen. So hat er sich erneut auf die Suche nach den Dragonballs gemacht und den Palast von Dende erreicht, wo er die Black-Star-Dragonballs mitgehen lässt. Son-Goku wird benachrichtigt und versucht Pilaf aufzuhalten, doch als er ihn erreicht, ist alles schon zu spät... Der Drache Sheron wurde erweckt und Pilaf ist dabei, seinen größenwahnsinnigen Wunsch auszusprechen, doch als er Son-Goku vor sich sieht und sich plötzlich wieder an ihn erinnert überkommt ihn die Panik vor einer neuen Niederlage gegen ihn. also wünscht sich Pilaf in den paar Sekunden die ihm noch verbleiben, dass Son-Gokus Körper in den des jungen Gokus verwandelt wird um so noch eine kleine Chance gegen ihn zu haben. Doch da Pilaf von all dem was nach der Piccolo Saga alles passiert ist keine Ahnung hat und Son-Goku auch als Kind sich in die 1. und 2. Form eines Super Saiyajins verwandeln kann hat Pilaf natürlich keine Chance und wird wieder besiegt...
Jetzt gibt es aber ein weiteres Problem. Es scheint, als seien die Black Stars nicht über die Erde sondern über das ganze Universum verteilt wurden. Dende erklärt, dass wenn die Kugeln nicht innerhalb von einem Jahr auf die Erde zurückgebracht werden, würde die Erde explodieren. Somit muss Son-Goku alle Kugeln finden, einsammeln und auf die Erde zurückbringen (kleine info: GT = Grand Touring oder Galaxy Trip, das heißt Übersetzt Galaxienreise bzw. Große Reise). Dabei ist er aber nicht alleine: Trunks hat keine Lust mehr auf seinen Bürojob und sehnt sich nach ein wenig Action und Pan brennt förmlich darauf, gemeinsam mit ihrem Großvater ins Abenteuer zu stürzen. Während der Suche nach den Dragonballs trifft das Trio auf den Roboter Gill, der sie auf diesem Abenteuer begleiten wird. Nach unzähligen Hin und Her erreichen Son-Goku und seine Freunde den Planeten M2, der von dem schrecklichen Wissenschaftler Dr. Myuu beherrscht wird, der übrigens auch Gill konstruiert hat. Auf dem Planeten gerät Trunks in Gefangenschaft von Dr. Myuu der seine Energie für seine teuflischen Kreationen verwenden möchte. Pan folgt ihm um ihn zu befreien und Gill scheint seine Freunde verraten zu haben. In der Zwischenzeit hat es Son-Goku mit einem starken vom teuflischen Dr. Myuu kreierten Roboter zu tun, den er nach einem langen Kampf endlich besiegt. Gill wird wieder er selbst und rettet Trunks und Pan, aber Dr.Myuu scheint eine weitere Waffe bereit zu haben: Bebi, ein Bewohner des Volkes der Tsufurujins vom Planeten Plant. Einmal befreit, greift Bebi seinen Retter an und tötet ihn. Anschließend macht er sich auf den Weg zur Erde, wo er gegen Son-Goku und die Saiyajin-Rasse kämpfen will. Obwohl im Kampf nicht sonderlich stark, hat Bebi die Fähigkeit von Personen Besitz zu ergreifen und ihnen ein Ei einzupflanzen, durch das sie ihm gehorchen müssen. Bebi erreicht die Erde vor Son-Goku und macht sich den gesamten Planeten Untertan. Nur Mr.Satan, Boo und Oob können sich retten, während Piccolo dem Tode nahe ist. Als Son-Goku auf die Erde zurückehrt und Popo die Drachenkugeln überreicht, wird ihm klar, dass alle Erdenbewohner von Bebi beherrscht werden, der seinen letzten Zufluchtskörper wählt: Vegeta!!! Mit Vegeta gestärkt erreicht Bebi das Level Super-Saiyajin3. Son-Goku erreicht in seinem Zustand grade mal Level2 , kann aber nichts gegen die Superkraft eines Super-Saiyajin3 ausrichten und wird sofort getötet. Die letzte Chance bleibt Oob, der 10 Jahre lang von Son-Goku trainierte Junge. Oob wird von Boo unterstützt, aber die Beiden haben kaum Hoffnung. Boo wird getötet aber sein Geist verschmilzt mit seiner Reinkarnation Oob: Gemeinsam bilden sie Ultimative Oob, der aber auch von bebi besiegt wird. Nun spricht Bebi vor dem Drache Sheron den Wunsch aus, seinen Heimatplaneten Plant wiederherzustellen, der von den Saiyajins zerstört wurde. Sein Wunsch wird erfüllt und die Erde steht vor ihrer völligen Zerstörung. Son-Goku befindet sich jetzt in einer anderen Welt, wo Kaibito (das Ergebnis der Verschmelzung zwischen Kaioshin und Kibito) ihn findet und gemeinsam mit Suguro auf den Planeten der Kaioshins bringt. Der alte Kaioshin (der Son-Goku während dem Kampf gegen Majin-Boo seub Leben schenkte) erklährt Son-Goku, wie er die Verwandlung in den Super-Saiyajin3 erreichen könne. Son-Goku wird auf Plant teleportiert und beginnt in seinem neuen Gewand als Super-Saiyajin3 den Kampf gegen Vegeta-Bebi, der aber wesentlich stärker ist. Dank seines Schwanzes verwandelt sich Son-Goku in einen goldenen Ouzaru, verliert aber seine Intelligenz. Pan versucht ihren Großvater wieder zu sich kommen zu lassen. Als Son-Goku Pans Tränen sieht, verwandelt er sich erneut... Sein Körper ist von rotem Haar bedeckt, seine Haare stehen gerade vom Kopf ab und seine dämonischen Augen sind rot unterlaufen: Er ist jetzt ein Super-Saiyajin4. Die Kraft der neuen Verwandlung übertrifft die Kraft von Vegeta-Bebi sehr, aber nun schreitet Bulma ein und verwandelt auch Bebi-Vegeta in einen SSj4. Der Kampf unter Gleichwertigen endet mit einem doppelten KO. Bulma heilt Vegeta-Bebis Verletzungen mit einem Zauberstrahl und berührt dabei versehentlich Son-Goku der seine Kräfte teilweise wiedererlangen kann. Mit Vegeta-Bebi stimmt aber irgendetwas nicht. Es scheint, als habe sich Oob absichtlich von Vegeta-bebi auffressen lassen, um ihn von innen anzugreifen. Bebi löst sich von Vegeta und Son-Goku tötet ihn. Es ist aber noch nicht vorbei. Die Erde steht kurz vor ihrer Zerstörung und die Bevölkerung wird auf Plant teleportiert, mit Ausnahme von Piccolo, der lieber gemeinsam mit seiner geliebten Erde explodiert, wird aber durch die Dragonballs wiederhergestellt. Nun können die Erdenbewohner wieder zurückkehren.

Evil-Shenlong-Saga

Ein teuflischer Packt wird in der Hölle gegründet. Dr. Gero und Dr. Myuu haben sich zusammen getan um Artificial17 zu erschaffen. Das ist ein Roboter der fast genau so wie Cyborg 17 aussieht. Er wurde gebaut, um sich mit C-17 auf der Erde zu vereinen, dass er zu Super17 werden kann. Cell und Freezer werden von Dr. Gero und Dr. Myuu ausgerüstet, das sie die Kontrolle über die Hölle übernehmen können. Auf der Erde ist das Chaos ausgebrochen. Boo, Nappa, Radditz usw. sind wieder von den Toten auferstanden, allerdings werden alle von Son-Goten, Son-Gohan, Vegeta und Trunks zurück in die Hölle befördert. Kuririn und Marron werden dabei getötet jedoch getötet. Vegeta steht Artificial17 gegenüber aber als C-17 dann noch dazu kommt und sie sich vereinen kann Vegeta nichts mehr gegen sie ausrichten und auch Son-Gohan, Son-Goten, Trunks und Vegeta zusammen nicht. In der Zeit wo sie gegen Super17 kämpfen ist Son-Goku (er ist immernoch klein) in der Hölle und will dort für Recht und Ordnung sorgen. Cell und Freezer rechneten nicht damit das Son-Goku so stark ist und er besiegt sie mit leichtigkeit. Piccolo geht schlieslich auch in die Hölle um Son-Goku durch ein Portal, dass er erschafft indem er mit Dende Telepatisch kontakt aufnimmt, auf der Erde zurück zubringen. Als Son-Goku auf der Erde kommt kämpft er gleich gegen Super17. Super17 hat die Fähigkeit Energieangriffe zu absobieren. Er hat aber auch eine Schwachstelle, wenn er am blocken ist, verliert er seine Deckung, C-18 die Schwester von C-17 will Rache also hilft sie Son-Goku. C-18 gibt Son-Goku Feuerschutz mit KIs damit Super17 zu tun hat. Son-Goku bündelt in der Zeit seine Energie. Als er sie dann zusammen hat fliegt er mit vollen Tempo auf Super17 (Dragonpunsch) zu und durchbohrt ihn (wie in Dragonball im Kampf gegen Daimao Piccolo (=alter Piccolo) durchbohrte). Dann schoss Son-Goku nochmal mit voller Energie ein Kame Hame Ha auf Super17. Schlieslich stirbt dann auch Super17. Son-Goku und seine Freunde suchen die Dragonballs um die getöteten Erdenbewohner wieder zurückzuholen. Auf einmal taucht ein Evil-Shenlong auf. Er sagt, dass durch die ganze aufhebung all dieser schlechten Dinge zu viel schlechte Energie in die Dragonballs gekommen sei, und nun gibt es 7 Evil-Shenlongs. Jeder dieser steht für einen Dragonball und für ein Element. Son-Goku und Pan folgen dem Drachen. Sie treffen dann auf Ryan-Shenlong. Der Wächter des Dragonballs mit den 2 Sternen. Der Drache steht für die Verschmutzung, aber er wird von Son-Goku besiegt. Dann treffen sie auf Uu-Shenlong, der den 5. Dragonball bewacht, der aber auch von Son-Goku und Pan besiegt wird. Danach kommt Chi-Shenlong, der leicht zu besiegen ist und den 7. Dragonball in sich trägt. Suu-Shenlong ist der nächste Evil-Shenlong und trägt den 4. Dragonball in sich. Auch dieser Drache ist Son-Goku und Pan unterlegen. Dann taucht sein Bruder Ice-Shenlong auf und tötet Suu-Shenlong weil er zu schwach für Son-Goku ist. Ice-Shenlong trägt den 3. Dragonball in sich wird aber von dem Drache Li-Shenlong getötet weil auch er Son-Goku unterlegen ist. Li-Shenlong hat den 1. Dragonball und ist der stärkste Drache. Son-Goku verwandelt sich sofort in einen Super-Saiyajin4 und schlägt Li-Shenlong zu Brei. Li konnte sich aber die anderen Dragonballs schnappen und sie absobieren. Jetzt ist Li SSJ4 Son-Goku würdig, nein er ist stärker als Son-Goku. Aber es soll sich ändern. Vegeta schaft es durch eine erfindung von Bulma zum SSJ4 zu werden. Dann hilf Vegeta Son-Goku genau wie bei Dragonball Z in der Boo-Saga. Aber auch zusammen haben sie keine Chance gegen Li-Shenlong und sie entscheiden sich den Fusionstanz zu machen und zu SSJ4 Gogeta zu fusionieren. Natürlich hat Li-Shenlong keine Chance. Gogeta wollte grad eine neue Technik abfeuern aber genau in dem Moment lösen sie sich wieder. 20 Minuten sind rum obwohl sie 30 hatten aber da sie als SSJ4 fusioniert sind, hatten sie Zeit verloren. Es hilft wieder nur eins um Li-Shenlong zu besiegen. Son-Goku muss nochmals eine Mega-Genkidama abfeuern wie in DragonballZ. Wieder kriegt er Energie aus dem ganzen Univesum und die Genkidama wirt so groß das Li-Shenlong ummöglich ausweischen kann. Die Genkidama erwischt Li. Dann sind die 7 Dragonballs zusammen. Der Drache will, dass Son-Goku ihn folgt. Son-Goku folgt dem Drache wo sie dann über Yamchu, Tenshinhan, Kuririn, Pool, Chao-Zu und Muten-Roshi fliegen. Son-Goku verabschiedet sich bei allen und bei Kuririn verabschiedet er sich dann mit einem Kampf. Dann trifft er auch noch Piccolo. Jeder erkennt hier, dass all diese Gesten Symbole sind. Das Treffen mit Kurririn und Muten-Roshi (am Anfang von DB sind sie zusammengetroffen und haben einiges durchgestanden), das vorbeifliegen an Yamchu, Pool, Tenshinhan und Chao-Zu (alles Gegner in DB, die sich nach der Zeit aber mit Son-Goku angefreundet haben) und schleisslich Piccolo, dem er die Hand gibt. Piccolo war wohl sein erster Erzfeind. Dann schläft Son-Goku auf dem Drachen ein, daraufhin absobiert er die auf sich zufliegenden Dragonballs. Danach wurden sie niemals wieder gesehn. Son-Goku blieb aber bis zum Ende von Dragonball ein Kind. Die Nachkommen von Vegeta und Son-Goku treffen sich nach einem Jahr wieder auf einem Turnier, indem sie sich beide in Super-Saiyajins verwandeln. Pan, die mitlerweile 50-60 Jahre alt ist, sitzt mit einer Nachfahrin von Bulma auf der Tribüne. Pan sieht Son-Goku der wieder Erwachsen ist, auf der Tribüne sitzen. Als sie jedoch versuchte ihn zu erreichen war er auch schon verschwunden und auf dem Weg die Arena zu verlassen.

Das ist das Ende der erfolgreichen Anime/Manga Serie Dragonball....

Einloggen
Login:
Passwort:
Suche
Video des Monats
Mini-Chat
500
Freunde













http://collectr.net



...
Copyright © 2001
Gesponsort von uCoz